Gold, Silber und Bronze für Synchro-Nachwuchs

Der Nachwuchs der Baden-Württembergischen Synchronschwimmvereine traf sich zu einem Vergleichswettkampf der 7- bis 11-Jährigen.

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
Syncho-Nachwuchsteam mit Betreuerinnen

Der SSC Schwenningen war in dem 41 köpfigen Teilnehmerfeld mit 7 Aktiven vertreten und konnte vor allem in den jüngsten Jahrgängen groß auftrumpfen. Technikinhalte und Beweglichkeitstests waren hier gefordert und sollen vor allem die Trainingserfolge und die Grundkompetenzen im Synchronschwimmen widerspiegeln. In der Altersklasse D erreichte Ciara Herms im Jahrgang 2006 einen guten neunten Platz und Nicole Krieger kam bei den 11jährigen auf einen schönen sechsten Schlussrang. In der Altersklasse E gelang Jasmin Gruler im jüngsten Jahrgang 2009 mit einer tollen Leistung der Gewinn der Bronzemedaille. Noch besser machten es ihre Trainingskameradinnen im Jahrgang 2008. Souverän gewann Zoe Hofelich hier die Goldmedaille knapp vor Leonie Babic die über den Gewinn der Silbermedaille nicht weniger glücklich war. Das tolle Ergebnis der SSC Nixen vervollständigten Ella Gappel auf Patz fünf und Amelie Langenbacher auf Platz sieben. Ein gelungener Test der die tolle Arbeit der Nachwuchstrainer Ellen Meckes, Louisa Brugger und Angelika Dinges unterstreicht. Am kommenden Samstag werden diese jungen Nachwuchsschwimmerinnen genauso wie ihre erfolgreichen älteren Vereinskameradinnen beim Schauschwimmen im Anschluss an den SSC Cup im Villinger Freibad zu bewundern sein.

Fred Meckes

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 22.07.2016