Toller Start der Synchros 2019

SSC Schwenningen mit 17 Medaillen bester Verein der Baden-Württembergischen Altersklassenmeisterschaften. Insgesamt 6 Meistertitel geholt. Alle Schwenninger Teilnehmer mit Medaille.

 Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
v.l.n.r.: Jasmin Gruler, Zoe Hofelich,Amelie Langenbacher, Luisa Partenjevic, Kya Tsehaye, Daria Martens, Maike Bohn und Anna Müller

 

 Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
v.l.n.r. oben: Christina Schmidt, Angelika Dinges Nicole Krieger, Laura Berchdolt, unten: Sylvia Schellenberg, Nelly Meckes, Lilly Schnekenburger, Elice Krieger

In den beiden Bädern der Doppelstadt fanden am vergangenen Wochenende die Baden-Württembergischen Altersklassenmeisterschaften statt. Zunächst mussten die über 100 Teilnehmer dieser Meisterschaften am Samstag im Friendensschulbad die Pflichtwettkämpfe absolvieren. Schon hier wurden die ersten Medaillen eingefahren. Daria Martens erkämpfte souverän die Goldmedaille der Altersklasse D, Nelly Meckes sicherte sich Silber in der Altersklasse C, Laura Berchdolt und Louisa Brugger konnten in ihren jeweiligen Altersklassen B und A die Brozemedaille erschwimmen. Bei den Juniorinnen gab es sogar einen Schwenninger Doppelerfolg mit Christina Schmidt die sich Gold vor Nina Fix erkämpfte.

Am Sonntagmorgen wurden dann im Viilinger Hallenbad die Solowettbewerbe ausgetragen. Zunächst vergrößerte Daria Martens ihren Vorsprung aus der Pflicht gleich um mehrere Punkte und holte sich auch im Solowettbewerb der Altersklasse C die verdiente Goldmedaille. Laura Berchdolt konnte dank einer sehr schwierigen Kür in der Altersklasse B ebenfalls die Goldmedaille gewinnen und Angelika Dinges sicherte sich in der Altersklasse A die Silbermedaille. Die Juniorinnen machten es in ihrem Wettkampf erneut spannend und Christina Schmidt schaffte wie schon am Samstag den Gewinn der Goldmedaille vor Nina Fix, die noch einmal Silber gewann.

Die Duettwettbewerbe begannen für den SSC Schwenningen mit dem Duett der Altersklasse C. Nachdem Nelly Meckes und Lilly Schnekenburger nach der Pflicht noch auf Platz 3 lagen schafften die beiden die beste Duettkür ihrer Altersklasse und konnten das Mannheimer Duett noch überholen. Der Gewinn der Silbermedaille war ein großer Erfolg, zumal sie den Sieg nur um knappe zwei Zehntel Punkte verpassten. In der Altersklasse B gelang Elice Krieger und Laura Berchdolt, ebenfalls der Gewinn der Silbermedaille wobei beide das sicherlich synchronste Duett der gesamten Veranstaltung zeigten.

Bei den Gruppenwettbewerben starteten zunächst die jüngsten Wettkampfschwimmerinnen des SSC in der Altersklasse D. Zoe Hofelich, Amelie Langenbacher, Jasmin Gruler, Anna Müller, Kya Tsehaye, Louisa Partenjevic, Maike Bohn und Daria Martens schwammen ihre Kür fast fehlerfrei und wurden mit der vielumjubelten Bronzemedaille belohnt. In der äußerst knappen Entscheidung im Gruppenwettbewerb der Altersklasse C konnten Nelly Meckes, Lilly Schnekenburger, Nicole Krieger, Jana Zernikel, Anna Kreiselmaier und Lea Budisavljevic ebenfalls eine Bronzemedaille gewinnen wohingegen die Gruppe der Altersklasse AB mit Laura Berchdolt, Nicole Krieger, Angelika Dinges und Louisa Brugger sehr souverän die Goldmedaille gewinnen konnte.

Im abschließenden Wettkampf der Kombinationen, bei dem das aus allen Altersklassen zusammengestellte Team der Schwenningerinnen noch von Sylvia Schellenberg unterstützt wurde, konnten die heimischen Synchronschwimmerinnen dann mit der neu choreographierten Kür noch eine weitere Silbermedaille erreichen.

Sechs Baden-Württembergische Meistertitel sieben Vizemeisterschaften und weitere 4 Bronzemedaillen bedeuteten somit, dass der SSC Schwenningen erneut der erfolgreichste Verein dieser Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften war. Eine gelungene Veranstaltung dank vieler Helfer von Seiten des SSC Schwenningen fand bei Aktiven und Zuschauern viel Lob.

Fred Meckes

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 22.02.2019: Schwenninger Synchros mit tollem Saisonauftakt