• Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
  • Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
  • SSC Ski Alpin Bezirksmeister 2015
  • SSC-Synchros bei Deutscher Meisterschaft
  • SSC David Ketterer Deutscher Vizemeister
  • SG Schwarzwald-Baar-Heuberg
  • SSC Ski Alpin Nachwuchs
  • SSC Sparkasen Cup 2013
  • SSC Großes Schauschwimmern aller Synchros
  • SSC Skifreizeit mit ganzer Familie 2014
  • SSC Internationales Schwimmfest in Villingen SSC Internationales Schwimmfest in Villingen 2014
  • SSC Lukas Krauss gewinnt Deutschen Schülercup 2016
  • SSC Sparkassen Cup 2015
  • Niklas Weiß auf der Süddeutschen 2015
  • SSC Ski Alpin Bezirksmeister 2015
  • SSC Synchros bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich
  • SSC David Ketterer Deutscher Vizemeister
  • SG Schwarzwald-Baar-Heuberg bei DMS
  • Ski Alpin Nachwuchs fährt im Bezirk ganz vorne mit
  • Sonniger Saisonabschluss beim SSC Sparkasen Cup 2013
  • Großes Schauschwimmern aller Synchros 2013
  • SSC Skifreizeit mit ganzer Familie 2014
  • SSC Internationales Schwimmfest in Villingen 2014
  • SSC Lukas Krauss gewinnt Deutschen Schülercup 2016

SSC-Jugend auf dem Eis der Helios-Arena

Am dritten Januarsamstag war es soweit. Um halb zwei traf man sich vor der Helios-Arena in Schwenningen. Knapp 20 Kinder und Jugendliche freuten such auf das gemeinsame Eislaufen.

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
SSC-Jugend in der Helios-Arena

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
SSC-Jugend in der Helios-Arena

Es dauerte zwar etwas, bis alle Schlittschuhe geschnürt waren, doch das machte nichts, da uns die Eismaschine gerade das Eis präparierte. Die Tür ging auf und die Ersten flitzten los. Doch manchmal war das Eis glatter als gedacht und so setzte es so manchen hin. Doch die Motivation war immer groß genug, um weiter zu fahren. Ein echter Schwenninger muss ja schließlich eislaufen können.

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
SSC-Jugend in der Helios-Arena

Nach etwa einer halben Stunde kamen auch schon die Ersten, um sich ihre Brezel abzuholen. Gut, manchmal waren es auch zwei oder drei Brezeln. Mit neuen Kräften fuhr man weiter. In der einen Ecke spielte man Puckfußball, in der anderen Ecke lieferten sich die jungen SSCler ein Rennen. Für die etwas Unterkühlten gab es warmen Punsch. Um vier Uhr wurden die Kinder abgeholt. Teil schmerzten die Beine, doch das kennt man ja vom Training.

Unser Fazit: Wir können mit Wasser umgehen, egal ob fest oder flüssig. Wir Betreuer freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Aktion.

Niklas Weiß