Viermal Gold für Pascale Spudic

Das SSC Team mit 16 Schwimmern nahm beim 9. Minara-Cup in Bad-Dürrheim teil. Die persönlichen Bestzeiten wurden bei diesem Wettkampf deutlich unterboten. Dabei sahnte Kaderschwimmerin Pascale Spudic als erfolgreichste Schwimmerin 4x Gold und 1x Bronze ab.SSC-Schwimmer
Selina Schlenker und Pascale Spudic

Als jüngste Schwimmerin musste zuerst Damaris Ulrich (2004) über 50m Freistil (0:52,37) ran. Über 50m Brust (0:54,30) schrammte Damaris knapp an einer Bronzemedaille vorbei. Claudius Baur (2003) schwamm 50m Brust in der Zeit von 1:01,82 und 50m Freistil (1:07,66) sowie Lars Kaper (2003) 50m Brust in der Zeit von 0:51,19 und 50m Freistil (0:47,56). Marlon Werner (2003) musste dreimal sein können unter Beweis stellen. Persönliche Bestzeiten über 50m Freistil (0:43,33) und 50m Brust (0:49,62) waren der Lohn. Durch eine hohe Teilnehmerzahl aus Konstanz war für ihn leider kein Podiumsplatz möglich. 100m Lagen schwamm Marlon in der Zeit von 1:48,32. Über 50m Freistil (0:40,71) gewann Selina Schlenker (2003) die Silbermedaille und über 50m Schmetterling (0:52,24) die Bronzemedaille. Etwas Pech hatte sie über 50m Brust (0:49,50) mit dem fünften Platz und über 100m Lagen (1:46,60) mit dem vierten Platz. Mit einer Goldmedaille über 50m Rücken (0:44,66) zeigt Lucie Deuring (2002) mit deutlichem Vorsprung auf die Zweitplatzierte ihr können. Wenige zehntel Sek. fehlten ihr jeweils zur Bronzemedaille über 50m Freistil (0:37,68) und über 50m Brust (0:48,31). Pascal Werner (2001) platzierte sich über 100m Lagen (1:37,05) auf den fünften und über 100m Freistil (1:23,49) auf den siebten Platz. Pech und somit keine Medaille hatte auch Pascal mit dem vierten Platz über 100m Rücken (1:38,09). Die Goldmedaille wurde ihm dann für 100m Brust (1:43,82) überreicht. Florian Jurd (2001) wurde über 100m Brust (1:49,91) vierter. Jeweils einen sechsten Platz erreichte Florian über 100m Lagen (1:37,13) und 100m Freistil (1:21,17). Steven Soh (2000) absolvierte zwei Läufe über 100m Brust (1:48,97) und 100m Freistil (1:40,16). Dreimal ging Jonathan Baur (2000) an den Start. Jeweils im Mittelfeld platzierte sich Jonathan über 100m Freistil (1:26,65), 100m Brust (1:44,82) und über 100m Lagen (1:37,28).

Jannis Deuring (2000) erreichte mit vier Starts über 100m Freistil (1:23,63), 100m Brust (1:43,50), 100m Rücken (1:39,57) sowie über 100m Lagen (1:37,45) ebenfalls Platzierungen im Mittelfeld. Besser machte es Lorenz Mergenthaler (1999). Gleich drei Silbermedaillen waren für Lorenz über 100m Freistil (1:20,24), 100m Brust (1:40,24) und über 100m Rücken (1:37,17) der Lohn. Für Dominic Moser (1998) sprang jeweils eine Bronzemedaille über 100m Lagen (1:17,07) und 100m Freistil (1:04,91) sowie jeweils eine Silbermedaille über 100m Brust (1:27,50) und 100m Rücken (1:16,83) heraus. Eine Silbermedaille über 100m Rücken (1:19,60) und ein sechster Platz über 100m Freistil (1:13,60) für Lina Deuring (1998). Look Phanthavong (1997) brachte drei Goldmedaillen über 100m Freistil (1:09,48), 100m Brust (1:31,85) und über 100m Lagen (1:21,84) mit nach Hause. Am erfolgreichsten war Ausnahmetalent Pascale Spudic (2003). Mit vier Goldmedaillen über 50m Freistil (0:36,60), 50m Brust (0:46,89), 50m Schmetterling (0:42,62) sowie über 100m Lagen (1:32,75) distanzierte sie sich deutlich von ihrer Konkurrenz. Weitere Erfolge der SSC- Schwimmer in den Staffelwettbewerben: Die Bronzemedaille über 4x50m Freistil mixed (Jg. 2001-2005) in der Besetzung: Pascale Spudic, Lena Roth, Lucie Deuring und Tim Hudelmaier. Dominic Moser, Lina Deuring, Florian Jurd sowie Look Phanthavong erreichten den sechsten Platz über 4x50m Freistil mixed (Jg. 1995-2005). Im Lauf über 4x50m Lagen mixed (Jg. 1995-2004) mit den Schwimmern Lina Deuring, Look Phanthavong, Pascal Werner und Dominic Moser sprang der siebte Platz heraus.
Bei frühlingshaften Temperaturen traten die SSC Schwimmer den Heimweg an und blickten auf einen erfolgreichen Tag zurück.

Oliver Schlenker

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 23.04.2013
(Quelle: Südwest Presse, Die Neckarquelle)