Starke Leistung des SSC-Nachwuchses

Der SSC Schwenningen nahm mit 12 Schwimmern am Welfen-Cup in Weingarten teil und konnte vor allem mit den jüngsten Teilnehmern, des Jahrgangs 2003 und 2002 wieder zahlreiche Medaillen erringen.

SSC-Schwimmer

Besonders hervorzuheben ist wieder einmal die Leistung von Pascale Spudic (2003), die mit neuen persönlichen Bestzeiten über 50m Freistil (0:36,09) 100m Schmetterling (1:38,59) 50m Brust (0:46,37) 100m Lagen (1:31,54) und 100m Rücken (1:35,43) fünf mal den ersten Platz belegte. Im gleichen Jahrgang war auch Selina Schlenker mit einem 1. Platz über 100m Brust (1:49,09) und einer Silbermedaille über 50m Schmetterling (0:48,75) sehr erfolgreich. Simon Kreiselmaier (2002) machte mit 2 Goldmedaillen über 100m Rücken (1:29,92) und 100m Schmetterling in 1:32,89 wo er mehr als 10 Sekunden schneller war als der Zweitplatzierte sowie 3 Silbermedaillen über 50m Freistil (0:35,64), 100m Lagen (1:29,39) und 100m Freistil (1:17,91) auf sich aufmerksam. Lucie Deuring, ebenfalls Jahrgang 2002 erschwamm eine Silbermedaille über 50m Rücken ((0:44,91) und zwei Bronzemedaillen über 100m Lagen (1:33,75) und 100m Freistil (1:25,66) über 50m Freistil (0:37,73) und 100m Brust (1:42,40) hatte sie etwas Pech und musst sich mit einem 4. bzw. 5. Platz zufrieden geben. Obwohl auch die Schwimmer der Jahrgänge 2001 und älter mit zahlreichen neuen Bestzeiten überzeugten, war es für sie wegen der in diesem Wettkampf für die 50m Strecken vorgenommenen offenen Wertung der Jahrgänge 2001 und älter (bis 1996) wesentlich schwieriger die begehrten Medaillenränge zu erreichen. In einem sehr starken Konkurrentenfeld des Jahrgangs 2001 erreichte Pascal Werner einen beachtlichen 7. Platz über 100m Lagen in neuer um 4 Sekunden verbesserten Bestzeit, sowie einen 8., einen 9. Platz und einen 13. Platz über 100m Brust, 100m Schmetterling und 100m Freistil. Florian Jurd konnte im selben Jahrgang über 100m Freistil den 9. Platz belegen und schaffte es bei der offenen Wertung der Jahrgänge 2001 und älter immerhin auf den 11. Platz über 50m Freistil. Im Jahrgang 2000 lieferten sich Jonathan Baur und Jannis Deuring über 100m Brust ein packendes Finish und erreichten einen 6. und 7, Platz. Jannis durfte sich noch über einen beachtlichen 6, Platz über 100m Rücken freuen. Über 50m Brust und 100m Freistil lieferten sich beide Schwimmer ebenfalls ein hartes Rennen mussten sich aber mit jeweils benachbarten Plätzen im Mittefeld zufrieden geben. Im Jahrgang 1998 hatte Dominic Moser einfach Pech und musste sich 3 mal nämlich über 100m Freistil, 100m Schmetterling und 100m Lagen mit dem undankbaren 4. Platz begnügen. Immanuel Kunke verbesserte zwar seine Bestzeiten über die Hunderter-Strecken z.T. um mehr als 5 Sekunden, aber auch er musste mit 2 5. Plätzen über 100m Freistil und 100m Lagen zufrieden sein, konnte jedoch in der offenen Wertung (2001 und älter) über 50m Rücken einen beachtlichen 6. Platz erreichen. Ältester Schwimmer im Team war Look Phantavong, der erst seit relativ kurzer Zeit in der Wettkampfmannschaft trainiert. Er zeigte mit neuen Bestzeiten über 100m Brust (1:24,15) und 100m Freistil (1:06,25), die ihm jeweils einen 6. Platz einbrachten, dass von ihm noch einiges zu erwarten sein wird. Nach solchen Erfolgen konnte auch der strömende Regen auf der Rückfahrt am Abend die tolle Stimmung im Team des SSC nicht trüben.

Margareta Müller

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 15.05.2013
(Quelle: Südwest Presse, Die Neckarquelle)