Deuring und Kreiselmaier sahnen ab

Am Wochenende fanden die Jahrgangsmeisterschaften 2018 der Jahrgänge 2006 und jünger inklusive Schwimm-Mehrkampf Wertung sowie die Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2005 und älter des Bezirks Südwürttembergs statt.

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
v.l.n.r.: Lucie Deuring, Simon Kreiselmaier, Pascal Werner

Schwimm- und Skiclub Schwenningen e.V.
v.l.n.r.: Jazzy Domke, Anna Kreiselmaier, Maja Kohler und Jannik Kohler

Ausrichter dieser Meisterschaften war wie schon das Jahr zuvor der Schwimm- und Skiclub Schwenningen. Der Veranstalter "Bezirk Südwürttemberg" wie auch der Ausrichter hatten wiederum erkannt, dass die Anzahl der teilnehmenden Schwimmer an solchen Bezirksmeisterschaften stetig abnimmt. Trotz allem zeigten die jüngeren wie auch die älteren Schwimmer sehr gute Leistungen.

Hervorzuheben ist die Leistung von Simon Kreiselmaier im Jahrgang 2002. Achtmal startete Simon in seinem Jahrgang. Genauso oft stand Simon auch als erster auf dem Treppchen. Auch die Zeitabstände zu den jeweiligen zweitplatzierten zeigten einen deutlichen Leistungsunterschied. Lucie Deuring startete sechsmal. All ihre Einsätze wurden mit einer Goldmedaille belohnt.

Jazzy Domke startete fünfmal im Jahrgang 2009. Alle Farben von Medaillen sahnte Jazzy ab. Maja Kohler schrammte jeweils knapp an den Medaillen Plätzen vorbei. Anna Kreiselmaier nahm eine Goldmedaille und drei Silbermedaillen mit nach Hause. Jannik Kohler schwamm auf den zweiten Platz über 100m Brust. Marlon Werner der in der Wertung Jahrgang 2003 antrat, schwamm viermal aufs Treppchen. Einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze.

Abschließend dürfen alle Schwimmer glücklich und zufrieden über ihre erbrachten Leistungen sein. Auch die Bewirtung der Schwimmer, Eltern, Trainer und Betreuer während des Wettkampfs mit Essen und Trinken wurde sehr gut organisiert und abgewickelt. Fazit: Der SSC hätte sich über mehr Teilnehmer gefreut. Was hoffentlich bei nachfolgen Jahrgangsmeisterschaften der Fall sein wird.

Oliver Schlenker

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 05.03.2018