Weilstetter Lochen-Schwimmtage

14 Schwimmer des SSC Schwenningen nahmen beim den diesjährigen Weilstetter Lochen-Schwimmtage in Balingen teil. Bei diesem Wettkampf zeigte sich welcher Leistungstand über die Sommerpause hinweg gehalten wurde. Anzumerken sei dass Louisa Brugger ins Team zurückkehrte und nun wieder für den SSC-Schwenningen schwimmt.

Weilstetter Lochen-Schwimmtage 2013
von links stehend : Lina Deuring, Look Phanthavong, Jannis Deuring, Lorenz Mergenthaler, Jonathan Baur, Immanuel Kunke; sitzend: Marlon Werner, Damaris Ulrich, Pascal Werner, Florian Jurd, Selina Schlenker, Lucie Deuring; nicht auf dem Bild: Louisa Brugger und Simon Kreiselmaier

Die Zeiten und Platzierungen im einzelnen. Damaris Ulrich (2004): 50m Brust (0:51,37) und 50m Freistil (0:47,06). Selina Schlenker (2003): 50m Schmetterling (Silbermedaille in 0:47,64), 100m Freistil (1:31,12), 50m Brust (0:48,43) und 200m Freistil (3:26,23). Lucie Deuring (2002): Eine Silbermedaille jeweils über 200m Brust (3:27,81),100m Lagen (1:32,67), 100m Rücken (1:35,39), 50m Brust (0:45,20) und eine Bronzemedaille über 200m Freistil (3:13,44). Drei Goldmedaillen gab es für Louisa Brugger (2001) über 200m Brust (3:12,74), 100m Lagen (1:20,64) und 100m Rücken (1:22,60) und mit 2/10 Rückstand auf die erstplatzierte eine Silbermedaille über 100m Schmetterling (1:25,53). Leider erkrankte Louisa nach dem ersten Wettkampftag. Lina Deuring (1998): 100m Lagen in 1:21,40. Zwei Goldmedaillen über 200m Brust (2:56,01) und 100m Brust (1:22,65) sowie zwei Silbermedaillen über 100m Rücken (1:21,46) und 200m Rücken (2:49,34).         Marlon Werner 2003: 50m Rücken (0:54,53), 100m Rücken (2:03,83) und 100 Brust in 1:47,20. Eine Silbermedaille gab es über 50m Brust (0:47,67). Simon Kreiselmaier (2002): Jeweils eine Goldmedaille über 50m Schmetterling (0:40,39) und 100m Schmetterling (1:33,66). Leider erkrankte auch Simon nach dem ersten Wettkampftag. Pascal Werner (2001): 100m Schmetterling (1:40,65), 100m Lagen (1:36,70), 200m Freistil (3:05,64) und 200m Lagen (3:22,35). Florian Jurd (2001): 100m Freistil (1:16,97), 50m Brust (0:46,18), 200 Freistil (2:58,63) sowie eine Silbermedaille über 50m Schmetterling (0:41,16) und eine Bronzemedaille über 50m Freistil (0:34,67). Jannis Deuring (2000): 50m Rücken (0:41,69), 100m Freistil (1:13,70), 50m Brust (0:43,86), 200m Freistil (2:44,40) und eine Bronzemedaille über 50m Freistil (0:33,02). Jonathan Baur (2000): 50m Rücken (0:45,31), 50m Brust (0:44,11), 100m Freistil (1:25,41) und 200m Freistil (3:12,25). Lorenz Mergenthaler (1999): 100m Freistil (1:22,08), 100m Rücken (1:29,14), 50m Brust (0:42,84), 200m Freistil (2:57,04) und eine Bronzemedaille über 50m Rücken (0:41,45). Immanuel Kunke (1998): 50m Rücken (0:35,64), 50m Freistil (0:30,54), 100m Freistil (1:07,94) und 100m Rücken (1:19,20). Look Phanthavong (1997): 50m Brust (0:37,21), 100m Lagen (1:16,13), 200m Brust (3:03,41) und 200 Freistil (2:28,16).

Nach diesem Wettkampf zeigte sich, dass die SSC-Schwimmer für die anstehenden Südwürttembergischen Meisterschaften gut vorbereitet sind.

Oliver Schlenker

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 09.10.2013
(Quelle: Südwest Presse, Die Neckarquelle)