Kraus und Heiter fahren schneller

Die Rennläufer Lukas Krauss und Isabelle Heiter vom SSC Schwenningen sind Bezirks-Cup-Sieger der Bezirke Schwarzwald und Südwestalb geworden.

SSC-Skifahrer

Die beiden Bezirke Schwarzwald und Südwestalb vom Schwäbischen Skiverband haben in der Saison 2012/2013 den Bezirks-Cup Ski Alpin gemeinsam durchgeführt. Die Bezirkscupwertung umfasste insgesamt sieben Wochenenden mit verschiedenen und einzeln gewerteten Rennen.
Lukas Krauss lag vor dem letzten Rennwochenende auf Rang zwei mit 310 Punkten und konnte mit zwei Siegen und einem fünften Platz an Ole Schmidt von der TSG Reutlingen mit 366 Punkten vorbeiziehen und den Gesamtsieg mit 370 Punkten holen. In seiner Gruppe U 8 männlich fuhren insgesamt 29 Jungen mit.
Bei den Mädchen U 12 kämpften 20 Mädchen um die begehrten Cup-Punkte. Hier konnte sich Isabelle Heiter 356 Punkte erkämpfen, vor Savina Hack vom WSV Ebingen, sie erreichte 284 Punkte.
Die Ehrung der Bezirks-Cup-Sieger erfolgte direkt nach der Siegerehrung der Einzelwettbewerbe. Tobias Krauss, Annika Heiter und Maren Thiel vom SSC Schwenningen holten sich in ihren Altersklassen jeweils den zweiten Platz in der Bezirks-Cup-Wertung.

Die Einzelwettbewerbe des letzten Bezirkcupsrennen wurden vom SC Stetten am kalten Markt im Skigebiet Schetteregg in Österreich als gemeinsames Finale ausgetragen. Bei moderaten Temperaturen konnten die Rennläufer des SSC Schwenningen sich hier wie folgt platzieren: Im Vielseitigkeitslauf gewann Lukas Krauss seine Altersklasse U 8, Isabelle Heiter wurde Vierte in der Altersklasse U 12, Tobias Krauss wurde in der Altersklasse U 12 Zweiter mit einem Rückstand von 0,22 Sekunden, Kim Wacker in der Alterklasse U 14 wurde Fünfte, und Maren Thiel siegte in der Altersklasse U 16 mit einen Vorsprung von 0,29 Sekunden.

Beim Riesenslalom, der nach dem Vielseitigkeitslauf folgte, gewann Lukas Krauss wieder in seiner Altersklasse U 8, Isabelle Heiter wurde Vierte in der Altersklasse U 12, Tobias Krauss wurde in der Altersklasse U 12 mit einem Rückstand von nur 0,35 Sekunden Dritter nach den beiden zeitgleichen Tom Metzger vom SC Truchtelfingen und Marc Mast vom SC Enzklösterle, Kim Wacker in der Alterklasse U 14 wurde Fünfte, und Maren Thiel wurde Zweite in der Altersklasse U 16.
Der Slalom wurde in zwei Durchgängen durchgeführt. Nach dem ersten Durchgang führte Lukas Krauss mit einer Zeit von 32,84 Sekunden und einem Vorsprung von 5,15 Sekunden. Den ersten Platz konnte er im zweiten Lauf jedoch nicht verteidigen, da er hochmotiviert in der Vertikalen stürzte, kämpfte sich jedoch ins Ziel und platzierte sich noch auf Rang fünf. Somit erreichte er die benötigten Punkte für den Gesamtsieg in der Cup-Wertung.

Isabelle Heiter konnte bei den U-12-Mädchen den dritten Platz erkämpfen. Tobias Krauss siegte in seiner Klasse mit 0,30 Sekunden vor Marc Mast vom SC Enzklösterle. In der Altersklasse U 14 weiblich teilte sich Annika Heiter nach dem ersten Lauf mit Carla Merkt vom SSV Spaichingen zeitgleich den ersten Platz in dieser Gruppe.
Annika Heiter konnte aber im zweiten Durchgang durch eine kämpferische und fehlerlose Fahrt ihre Laufzeit noch verbessern und gewann mit einem Vorsprung von 0,84 Sekunden vor Carla Merkt vom SSV Spaichingen.
Maren Thiel konnte ihre herausragende Leistung vom ersten Lauf halten und siegte ebenso mit einem Vorsprung von 0,85 Sekunden vor Chiara Belz vom SC Stetten a.k.M. Mit diesen guten Platzierungen und Ehrungen schließen die Rennläufer des SSC-Schwenningen den Bezirks-Cup der Saison 2012/2013 ab.
Voll motiviert können die Schwenninger Athleten so die noch ausstehenden Wettbewerbe, wie das Landesfinale der Altersklasse U 12, für dieses haben sich Tobias Krauss und Isabelle Heiter qualifiziert, oder die kommenden Schwäbischen Schülermeisterschaften bestreiten.

Petra Heiter

SSC-Bericht Zeitungsartikel vom 07.03.2013
(Quelle: Südwest Presse, Die Neckarquelle)